Bernstein-Postille #1/19, vom 21.05.19

#1/19, vom 21.05.2019

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde des Bernstein-Verlags, werte LeserInnen,

nach den räumlichen Veränderungen durch den Auszug aus der Buchhandlung in der Siegburger Holzgasse in den letzten Wochen, ja bald schon (2!) Monaten, wollen wir hier nun auch den Newsletter des Verlags wieder aufleben lassen. In etwas vitalisierter Folge soll damit vor allen Dingen über Novitäten und Termine aus dem Hause Bernstein berichtet und informiert werden.

Zwei Neuheiten sind frisch aus der Druckerei gekommen, ab sofort im Handel und über den Verlag zu beziehen und Ihnen herzhaft empfohlen:

  • Sebastian Schmitz: Auf dem Postweg. Eine Briefkastenreise um die Welt. Broschur, Hochformat (10 x 21 cm), 168 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, ISBN 978-3-945426-38-8, 12 €. Nähere Information dazu und die Bestellmöglichkeit gibt es hier // Ein kleines Büchlein, das sich auch als Geschenkbuch an reisefreudige Weltenbummler ganz hervorragend eignet – mal was wirklich ganz anderes!
  • Rüdiger Kaun: Rechtfertigung eines Heiratsschwindlers und andere Texte. Gebunden, Fadenheftung, 148 Seiten, ISBN 978-3-945426-50-0, 16 €. Nähere Information dazu und die Bestellmöglichkeit gibt es hier // Die heiter-hintersinnigen Texte bereiten große Freude, probieren Sie es aus!

Für die Berliner oder Reisefreudige [s.o., Punkt 1 :-)] – Unser Autor Jürgen Volk nimmt am 30. Juni 2019, von 14 bis 18 Uhr an der Aktion »Literatur auf der Parkbank« im Tiergarten Berlin teil. Er hat dann (auch) seinen Bernstein-Titel »Unbedingt. Van Gogh und Gauguin im Gelben Haus« dabei, wird daraus vorlesen und ist damit einer von 50 AutorInnen, die bei der Premiere von Berlins erstem 'Wortgarten' dabei sind und vielleicht ja auch Dir/Euch/Ihnen eine literarische Freude in freier Wildbahn bereiten. Näheres zur Aktion findet sich hier.

So, das war sie auch schon, die erste Bernstein-Postille 2019 – bis zum Wiederlesen grüßen herzhaft und freuen sich auch über feedback,
die Gebrüder Remmel

p.s.: Der Bernstein-Verlag ist auch sozialmedial im Netz vertreten: Hier auf twitter, hier auf facebook und seit Kurzem auch auf instagram. Vielleicht 'sehen' wir uns ja auch da? Uns würde es freuen! SALUT ...